Ernährungsbildung


AID Ernährungsführerschein

Als Vorzeigeprojekt mit nachhaltiger Wirkung gilt der aid – Ernährungsführerschein, der in den dritten und vierten Klassen in Grund- und Förderschulen, durch die Landfrauen als Multiplikatoren angeboten wird. Die speziell ausgebildeten aid - Fachfrauen unterstützen die Lehrer und Lehrerinnen kompetent bei der theoretischen und praktischen Ernährungslehre. In sechs beziehungsweise sieben Doppelstunden lernen die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Lebensmittelgruppen anhand der Ernährungspyramide kennen.


Erfahren Sie Mehr

Gartenkinder

Auf der Internationalen Grünen Woche 2013 in Berlin, wurde vom Deutschen LandFrauerverband (dlv) mit Unterstützung und Förderung durch die Stiftung "Besser Essen Besser Leben" ein neues Projekt für Kindertagesstätte ins Leben gerufen. Es ist ein weiteres Angebot, in dem Landfrauen in der Ernährungsbildung tätig sind. Auf spielerische Weise sollen Kinder die Möglichkeit haben, Interesse für den Naturkreislauf zu entwickeln.


Erfahren Sie Mehr

Bei einem Klick auf das Bild öffnet sich ein pdf-Dokument das Ihnen einige Eindrücke verschiedenster Projekte zum Thema Ernährungsbildung zeigt.